Wir sind eine Gemeinde, die sucht und folgt nach dem Vorbild der urchristlichen apostolischen Kirche. Traditionen sind irrelevant, es sei denn diese durch Jesus oder durch die Aposteln und die apostolische Urgemeinden etabliert wurden.

Die Pfingstgemeinde München wurde 2013 gegrundet von Pastor Mitch Sayers und seiner Frau Jutta nachdem sie dienten als Pastorfamilie in Genf bei der Gemeinde Pentecôtistes de Genève.  Die Pfingstgemeinde München ist eine Vereinigte Pfingstgemeinde und gehört zu den Vereinigten Pfingstgemeinden der Deutschsprachigen Länder (VPG-DACH). 

Die Vereingte Pfingstgemeinde entstand aus der Pfingstbewegung, die an einer Bibelschule in Topeka, Kansas (USA), in 1901 und in zusmmenhang mit der “Azusa Street Erweckung” in Los Angeles, Kalifornien, in 1906.  Die Würzel der Organisation reichen zurück bis 1916, als eine große Gruppe von Pfingstler Prediger sich vereinigt haben um die Lehre der Einheit Gottes und der Wassertaufe im Namen Jesus Christus.  Die UPCI gehört zu den am schnellsten wachsenden Gemeindeorganisationen, seit sie 1945 durch den Zusammenschluss der Pentecostal Church Incorporated und der Pfingstversammlungen Jesu Christi gegründet wurde. Von 521 Kirchen im Jahr 1945 ist die UPCI auf mehr als 42.000 Kirchen (einschließlich Predigtorte), 41.000 Diener Die UPCI ist derzeit in 195 der 210 Länder der Welt sowie in 35 Gebieten vertreten.

Die Grundlehre der Vereingte Pfingstgemeinde International ist, daß es gibt einen ewig lebenden, ewigen Gott: unendlich in Kraft, heilig in Art, Attributen und Zweck, mit absoluter, untrennbaren Gottheit. Dieser eine wahrer Gott offenbarte sich als Vater, durch seinen Sohn in Erlösung,und als der Heilige Geist durch Ausgehen (1.Kor 8,6; Eph 4,6; 2.Kor 5,19; Joel 2,28).  Wir glauben an der biblischen Standard von voller Errettung, die ist Buße von Sünden, Taufe in Wasser durch Untertauchen im Namen des Herrn Jesus Christus zur Vergebung der Sünden, und die Taufe des Heiligen Geistes mit dem anfänglichen Zeichen von Zungenrede wie der Geist das auszusprechen gibt. (Luk 13,3; Apg 2,38; 19,5; 2,4)

1966 begann die Vereinigte Pfingstgemeinde einen Dienst in Deutschland. Die Gemeinde ist in Deutschland unter dem Namen “Vereinigte Pfingstgemeinde e.V.” mit Hauptsitz in Fürth registriert und als gemeinnützig anerkannt. Seit 1977 besteht die Gemeinde auch in Österreich, und seit 2010 in der Schweiz. Der Dienst dieser Gemeinde beinhaltet Gottesdienste und Veranstaltungen der örtlichen Gemeinden, Evangelisationen und Gemeindegründungen, Bibelseminare, Konferenzen, Ausländerarbeit, Teestubenarbeit, Jugend-, Frauen- und Altenarbeit, Hausbibelkreise, Literaturdienst in deutsch und Fremdsprachen und Zeltmission.  Wahrscheinlich gibt es eine örtliche Gemeinde nicht weit von Ihnen.